Marc Freudenhammer

Generation Jazz

Noch eine Jazzveranstaltung in Wuppertal? Nicht ganz. Der neu gegründete Jazz Club vereint engagierte Musiker, DJs und andere Kreative jeglicher Cou­leur.  Das Kollektiv versprüht den Charme von Aufbruch und Neuanfang.  „Call it anything“ („Nenn es, wie du willst“), antwortete Miles Davis 1970 auf die Frage eines Journalisten nach dem Titel […]

Eugen Egners Werk wird oft mit den Adjekti­ven surreal, verrückt oder schräg umschrieben. Der Mann hinter den phantastischen Zeichnungen und Erzählungen wirkt dagegen ziemlich aufgeräumt und konzentriert. Zum Beispiel, wenn er von seiner Kindheit in Langerfeld erzählt. Dabei war diese Zeit alles andere als gewöhnlich. Einige Jahre lebte er mit […]

Marc Freudenhammer

Wupperwood

Wuppertal ist nicht Hollywood – so viel ist sicher. Trotzdem entscheiden sich Filmschaffende auch gerne mal für die Bergische Metropole. Welche Orte sie dann bevorzugen, wissen Lutz Ahr und Simone Neutert. Unscharfe Schwarzweißbilder, wackelige Kamera, kein Ton, keine Schauspieler. Die Action hält sich in Grenzen. Der erste jemals in Wuppertal […]

Marc Freudenhammer

Waldzauber

Mit ihrem Projekt „Into the Woods“ hat das Team um Gabriele Koch und Irina Hortin 2015 erfolgreich Tanzinteressierte in den Wald gelockt. Ein ähnliches Konzept soll in diesem Jahr wieder für Begeisterung sorgen. Frau Koch, worum geht es bei 1001 Tropfen? Gabriele Koch: Uns geht es in erster Linie um […]

Marc Freudenhammer

Unter die Haut

Seit über 18 Jahren ritzt Peter Karlsruhen Menschen die Haut auf und Farben darunter. Sein Laden im Luisenviertel hat längst Kultstatus erreicht. Genau wie er selbst. Viele seiner Kunden kommen seit Jahren zu ihm. Seinen Beruf, den der 50-Jährige selbst als Kunsthandwerk beschreibt, hat er „von der Pike auf gelernt“. […]

Marc Freudenhammer

Hüter des Hutes

Die „Only Hut“-Konzerte im Mirker Bahnhof haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Wer hier regelmäßig hingeht, vertraut auf das musikalische Gehör von Johannes Schmidt.   Johannes Schmidt wurde früher Jojo genannt, jetzt eher Hannes. Das habe sich mit der Zeit einfach so entwickelt, sagt er. Genau wie sein Job beim Projekt Utopiastadt. […]

Marc Freudenhammer

Getanzte Briefe

Der Verein Tanzrauschen will die Grenzen zwischen Tanz, Performance, Film und Musik verwischen. Tanzbegeisterte Wuppertalerinnen und Wupper­taler helfen dabei. In Schwarz gekleidete Tänzerinnen und Tänzer bewegen sich durch die leeren Räume des Haus Fahrenkamp am Wall. Winden sich um die mächtigen Säulen. Sie posieren im Gegenlicht vor den prägnanten abgerundeten […]

Marc Freudenhammer

Remix

Freie Szene oder Hochkultur, jung oder alt, experimentell oder etabliert – für Maik Ollhoff sind diese Schubladen irrelevant. Er bemüht sich seit seiner Jugend um eine Kultur ohne Berührungsängste. Als künst­lerischer Leiter der Klangart im Skulpturenpark Waldfrieden führt er diesen Ansatz weiter. Maik Ollhoff bespielt scheinbar mühelos beide Seiten des […]

Marc Freudenhammer

Homebase Wuppertal

Sie hat Blues in ihrer Stimme und den Jazz im Blut. Brenda Boykin hat die Musik gewissermaßen mit der Muttermilch aufgenommen. Und sie trägt Wuppertal im Herzen.    Brenda Boykins Lachen ist emotional, mitreißend und vor allem ehrlich – genau wie ihre Auftritte. Seit Jahren wird die US-amerikanische Jazz- und […]

Marc Freudenhammer

Urklang

Marvin Dillmann hat sich für den Sufiweg entschieden und er ist ein außergewöhnlicher Didgeridoo-Spieler. Zwei Dinge, die sich eher zufällig gut ergänzen – und doch wie für­ein­­ander gemacht sind.  Wenn Marvin Dillmann lange genug auf seinem riesigen, hölzernen Didgeridoo spielt, gerät er in eine Art meditative Trance. Er wird eins […]